Wie meine Story mein Design & Strategie verändert

Home/Design/Wie meine Story mein Design & Strategie verändert

Heute ist der Tag an dem ich mich dir eigentlich noch einmal vollkommen neu vorstellen müsste. Ok, nicht vollkommen denn so einiges weißt du ja schon von mir. Jedenfalls, wenn du hier schon eine Weile mit liest.

Trotzdem war es hier die letzten Wochen sehr still. Ich habe keine Blogbeiträge mehr geschrieben und auch im Social Media war ich wenig aktiv.

Zuerst hatte ich überlegt das einfach zu übergehen und hier weiterhin über Design zu schreiben.

Doch vor 10 Minuten fiel mir auf, dass ich es so nicht machen möchte. Also teile ich jetzt hier meine Gedanken mit dir.

 


Personal Branding – wie sehr nimmt es deine Story ein

Dein Design hat aus meiner Sicht sehr viel mit dir selbst zu tun. Ja, in meinen Designprojekten sage ich meinen Kundinnen auch immer wieder, dass ich mehr über sie und ihre eigene Story wissen möchte, um ein Design für sie zu entwickeln.

Für mich selbst als Grafikdesignerin habe ich diesen Punkt zwar immer bedacht, doch so 100%ig nicht mit beachtet. Ich habe mein Design einfach entsprechend entwickelt, wie ich mich zu der Zeit gefühlt habe.

Denn ich gebe es offen zu: So ganz wollte ich mich und meine Persönlichkeit dann doch nicht einbringen. Ein Fehler, wie ich mittlerweile weiß. Nicht nur auf Design-Ebene.

Personal Branding umfasst deinen kompletten Markenaufbau. Design ist dabei nur ein Teilbereich, der deine Botschaft sichtbar macht für deine Zielgruppe.

Und deine Botschaft schließt deine persönliche Story mit ein: Deine Vision, Mission, dein Antrieb und deine Motivation. Warum tust du was du tust?

Und genau die Frage hat vor ein paar Wochen bei mir alles durcheinander geworfen.

 


Warum tue ich das eigentlich alles?

Ich dachte ich könnte die Frage beantworten. Und dann fing es vor ein paar Wochen an, dass ich absolut keine Antwort mehr darauf fand.

Ich nahm mir eine Auszeit von allem. Eine Auszeit die bis vor einer Woche andauerte, um mich wieder zu ordnen.

Eine Bekannte brachte mich dann darauf, dass ich den Sinn von meiner Arbeit wiederfinden musste.

Ich kam noch darauf, dass ich erstmal herausfinden wollte, was mich genau ausmacht und was ich wirklich will.

Und genau danach suchte ich und schmiss erstmal alles über den Haufen.

 


Was hat das mit Design zu tun?

Ich merkte schnell, dass ich mich verändert hatte und damit hatte sich auch meine Story verändert.

Erst dachte ich sogar darüber nach alles hinzuschmeissen und gar kein Design mehr zu machen. Doch jetzt habe ich erkannt, dass auch das die falsche Lösung gewesen wäre.

Was ich stattdessen machen musste, war endlich meine eigene Story aufschreiben und diese sichtbar machen. Genau so, wie ich es bei meinen Kundinnen immer mache.

Es wurde sehr schnell klar, dass meine Farben nicht mehr zu mir passten, dass ich viel klarer alles aussehen lassen wollte und ja, auch edler.

Mein Rosa musste jetzt auch Platz machen für weitere Farben und ich wollte durch verschiedene Fotos wieder mehr Kreativität in die Designs bringen.

Tja und jetzt sieht alles anders aus.

Ich will dir damit zeigen, dass Design so sehr mit dir und deiner Story vernüpft ist, dass es oft viel wichtiger ist, als du denkst.

Denn ich bin in dem Moment des neuen Designs gewachsen und für mich strahlt es jetzt eine ganz andere Botschaft aus.

 


Je besser du dich und dein Business kennst,

desto leichter findest du zu deinem Design.

Denn durch deine Story kannst du die Farben und Schriftarten, genauso wie Bilder und so weiter viel besser so gestalten, dass es wirklich dich präsentiert.

Wenn du das vergisst, dann passiert dir das selbe wie mir: Du findest dich selbst nicht mehr in deinem Design und fühlst dich unwohl damit.

Ich dachte nicht, dass es so eine enorme Wirkung bei mir haben wird, aber doch, die hatte es und jetzt mit dem neuen Design fühle ich mich wesentlich freier.

 


Was sich dadurch noch verändert hat

Nachdem ich das Design verändert hatte, habe ich noch weitere Sachen endlich neu gemacht, die ich lange vor mich hergeschoben habe.

Ich werde über alles noch einmal genauer schreiben, aber hier für dich schon mal eine grobe Übersicht:

 

  • Der wichtigste Punkt zuerst: Ich teile mich auf! 😉 Es gibt ab jetzt diesen Blog hier für Grafikdesign und meinen neuen Blog Wominess.com. Dort schreibe ich für Businessladys zu den Themen Frauen, Business, Erfolg und Leben. Es gibt viele Unterschiedliche Dinge dort für dich zu finden: Die Interviews der Businessladys, die ich in letzter Zeit gemacht habe findest du bald ebenfalls alle dort. Außerdem lernst du mich dort noch einmal intensiver kennen, da es persönliche Erlebnisse und Erfahrungen sind über die ich schreibe.

  • Weniger Videos und mehr Podcast: Mit Videos habe ich in letzter Zeit viel gemacht. Es wird sie auch weiterhin immermal wieder geben, doch ich werde mich auf Podcast konzentrieren in Kombination mit Blogbeiträgen.

  • Mein Workbook sieht ganz anders aus: Ja, das neue Design hat auch mein Workbook erwischt und es ist jetzt in einem neuen Look frisch bei Amazon zu kaufen 😉 Du kannst es dir hier auf der neuen Seite erst einmal genauer ansehen: Such hier nach dem Workbook!

  • Mein Onlinekurs hat ein neues Design, Namen und noch mehr wertvolle Infos: Außerdem findest du ihn jetzt auf wominess.com. Denn da gehört er hin, wie mir dann nach Monaten bewusst wurde. Es geht nicht mehr nur um die Basis für das Design. Nein, der Kurs beinhaltet jetzt alles an meinem Wissen für deine Business Vision. Und so heißt der Kurs jetzt auch. Ich helfe dir Step-by-Step deine Vision zu erkennen, deine Story zu finden, Deine Zielgruppe zu entdecken und deine inspirierende Botschaft zu formulieren. Ich habe mich intensiver mit den Inhalten auseinandergesetzt und sie sogar selbst noch einmal komplett durchgearbeitet. Ich liebe es diese Themen zu bearbeiten und tiefer in sie einzutauchen. Nunja, genug dazu: Den Kurs findest du jetzt hier: Such hier nach dem Kurs – Such meine liebe Businesslady 😉

  • Meine Designleistungen haben sich verändert: Sie passen jetzt mehr zu mir und meiner Art zu arbeiten & sind dienlicher für dich. Ein sehr wichtiger Punkt für mich. Ab jetzt arbeite ich nur mit einer Kundin intensiv in zwei verschiedenen Projektzeiträumen zusammen – 3 und 6 Wochen. Mehr Infos dazu holst du dir hier: Klick dich zu deinem Design!

Du siehst, dass sich alles verändert hat, vorallem ich habe mich verändert. Ich zeige dir ab jetzt hier wie dein Design Menschen inspirieren kann. Mir ist es wichtig dir zu zeigen, wie ich arbeite und was es für mich als empathische und hochsensible Grafikdesignerin bedeutet Designs zu gestalten.

Es ist so viel mehr als nur ein paar Klicks und Farben.

Nunja, ich schaue wo mich mein neuer Weg hinführt und wünsche mir dich dabei zu haben. 🙂

 

Und heute mal eine neue Frage: Was ist deine Business – Vision? 🙂

About the Author:

Hey, ich bin Verena – Unternehmerin, Grafikdesignerin und Bloggerin.
Ich helfe Businessladys wie dir ein Design zu finden, welches deine Traumkunden inspiriert!
Vor 6 Jahren begann mein Weg als Selbständige Grafikdesignerin. Mit 22 Jahren machte ich mich Selbstständig und stolperte damit in das größte Abenteuer meines Lebens…

Leave A Comment